Sei Du selbst!

[social_share/]

Fels in der Brandung
Bild: Nona Simakis

Beinahe hätte es mich auch erwischt. Es hat mich schon gewundert, warum ich mich nicht mehr so frei und glücklich gefühlt habe. Tagelange Magenschmerzen, meine Lachfältchen wurden durch Falten ersetzt, an denen es nichts mehr zu lachen gab.
Ich ertappte mich dabei, das mir die Meinung anderer Menschen wichtig war. An sich Menschen die mir unwichtig sind.
Ich veränderte mich und ich fand nicht zum Guten!
Was war geschehen? Ich wurde in den Sog des Mainstreams hineingezogen. Mainstream und Oberflächlichkeit. Ich war mitten drin, in den Meinungen aller- vieler – sehr vieler Menschen, die an sich keine echte Meinung haben.
Ich war dabei, in dem Sog der mich wegdrückte aus meiner inneren Quelle. Die Quelle meines Individualismus.
Mit der Masse zu schwimmen, ertränkt dich , nimmt Dir die Luft zum atmen. Raubt Dir deine Visionen. Du bist ein plötzlich ein Herdentier und irgendwas diktiert Dir dein Massenverhalten. Dieses Irgendwas kennt eigentlich kein Mensch. Es setzt sich zusammen aus den Meinungen der Medien, der Gesellschaft der Oberflächlichkeit und der Ja Sager, die Angst haben aufzustehen und Nein zu sagen um damit die Welt zu verändern.
Ich war plötzlich mittendrin. Warum? Weil man mir eingeredet hatte, das ich so wie ich bin , nicht gut genug bin. Zu rebellisch, zu ehrlich, zu offen, zu direkt. Und das liebt man nicht. Solche Menschen mag man nicht wirklich. Zu exentrisch, zu nachdenkend, zu sehr eine eigene Meinung.
Und in einen unbeaufsichtigten Moment meines Selbst, konnte dieser Gedankenvirus in mich hinein. Platz nehmen in dem Gefüge meiner Zellen und mich systematisch krank machen. Erst den Geist, dann den Körper!
Bis die Seele „Stop“ dazu sagte.
Bleib stehen und sei achtsam! Das ist die Qualität deiner Essenz. Achtsamkeit!
Das ist die Qualität aller Rebellen, aller offenen Menschen, allen liebenden Menschen, Dienenden, Heilern, Exentriker. Sie sind achtsam und nehmen jede kleinste Veränderung wahr. Und zwar die Veränderungen die das wahre Selbst unterdrücken. Der krankmachende Mainstream! Meditation und Selbstreflektion sind die Gaben des Geistes, nutze sie jeden Tag!
Sei offen, lachend, humorvoll, direkt , rebellisch, nachdenkend. Sei der Veränderer, der aufsteht. Und lass dich nicht wieder hinunterziehen auf das Sofa der Feiglinge.
Sobald Du den Fehler begehst, Meinungen anderer zu deiner eigenen zu machen. Dann bist Du gefangen in deren Weltbild, in ihrem Schmerz. Dies ist nicht deiner!
Die Attacken gegen deine Persönlichkeit, ist die Unzufriedenheit deiner Mitmenschen, diejenigen es nicht geschafft haben aus ihrem langweiligen Leben zu entfliehen.
Und was am wichtigsten ist! Sage immer was Du fühlst, stehe zu deinen Gefühlen. Sprich sie aus. Lass es nicht zu, das dein Herz sich verdunkelt.

Nimm nichts persönlich. Nichts was andere Leute zu dir sagen ist wegen dir, es ist wegen ihnen selbst.
— Miguel Ruiz